Fashion and Feelings
                   by Anja Schmidt  

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Blog

Warum kann ich dich unterstützen?

Gepostet am 29. Mai 2019 um 2:25
Warum ich denke , dass ich Dir in einer Krise , in einer traurigen Verstimmung oder einer Situation, die dich belastet helfen und Dich unterstützen kann. Ich möchte Dir etwas von meiner Geschichte erzählen. Und ich möchte gleich vorweg nehmen, hey, es gibt eine Menge schlimmer Schicksale und manche sind sicherlich kaum zu ertragen, und das ist keine Messung an anderen Situationen, die jemand anders erlebt hat. Aber ich glaube ganz fest , dass man sein Leben mitgestalten kann , besser mit dem Leben gehen kann , aber dass hei�?t nicht mit der Menge. Ich habe bisher nicht über mich geschrieben, weil ich nicht über andere Menschen, die damit zu tun haben, schreiben möchte, um ihre Privatsphäre zu schützen, aber das werde ich auch soweit es geht umgehen. Meine Geschichte fängt mit 23 Jahren an. �?ber die Zeit davor, möchte ich nur sagen, dass ich in einer Familie aufgewachsen bin , die ich liebe und die mich liebt. Das kann ich heute sagen , weil ich es heute fühle, weil ich vieles in mir geheilt habe. Das Haus in dem ich aufgewachsen bin, war eine Geschäftshaus, ziemlich turbolent, immer viel los , langweilig war es nicht. Ich hatte mit 7 Jahren einen schweren Unfall, bei dem ich fast ums Leben gekommen wäre, weil mich eins unserer Pferde getreten hat, nicht absichtlich, es hat ausgetreten und ich war ungünstiger Weise direkt dahinter. Schwerste Kopfverletzungen mit Hirnbluten. Was ich unter anderem noch wei�? , natürlich in der Nacherzählung, dass der Arzt gesagt hat, dass ich es wahrscheinlich nicht bis ins Krankenhaus schaffen würde. Mein Opa mütterlicherseits war ein sehr gläubiger Mensch, er kannte die Bibel auswendig, wirklich. Er sagte, dass entscheiden nicht Sie. Und er betete für mich und in dieser Zeit auf dem Weg ins Krankenhaus haben die Blutungen aufgehört und ich habe das ganze überlebt. Auch dazwischen gab es noch kritische Situationen, aber es ging gut aus. Gott sei dank Auch ich habe einen gro�?en Glauben, ich bin aber nicht bibelfest, ich bin da eher freier in meinem Glauben , über den Tellerrand hinaus. Aber auf der guten Seite �??? Ich hab mich immer anders gefühlt, aber wei�? man das als Kind? Nee, damals noch nicht , heute wei�? ich , dass ich hochsensibel bin und viel mehr fühle, und vieles dadurch auch echt anstrengend�?�. irgendwie,.... Fortsetzung folgt....�???

Kategorien: Keine

Kommentar posten

Uuups!

Oops, you forgot something.

Uuups!

Die eingegebenen Worte stimmen nicht mit dem Text überein. Bitte versuchen Sie es erneut.

1 Comment

Antworten Carpetduf
21:30 am 2. Juni, 2019 
,! .